Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Wendel


Wir als ihre Feuerwehr in der schönen Kreisstadt St.Wendel freuen uns über ihren Besuch und hoffen, diese Seiten werden Ihnen einen umfassenden Ein- bzw. Überblick über die Hilfsorganisation Feuerwehr geben.

 

Sollten Sie Fragen an uns haben, so klicken Sie bitte auf -Kontakt-.

 

 

Infos, Tipps und Hilfestellungen unter "Informatives"

 

 

 

 


Sommerausbildung in der Kernstadt


Aktuell befinden sich die Schulen im Saarland in den Sommerferien, Familien fahren gemeinsam in den Urlaub oder genießen die Zeit zusammen zu Hause. Auch wir haben letzte Woche, nach der größeren Übung zusammen mit dem DRK, mit unserer Sommerpause begonnen. Da das Spektrum der Feuerwehr, gerade in unserem Löschbezirk mit den vielen Sonderfahrzeugen und Aufgaben, sehr komplex ist, ruht die Feuerwehrausbildung nicht gänzlich - die Einsätze sowieso nicht.

Aber wir reduzieren die Ausbildungen auf kleinere Einheiten und Wiederholungen und Vertiefungen, insbesondere auch in Kleingruppen. Die erste Übung startete am Montag um 19:00 zur gewohnten Zeit, auf dem Plan standen verschiedene kleinere Themen. Neben praktischem Training im Bereich der Drehleiter auch ein Atemschutznotfalltraining für unsere erfahreneren Atemschutzgeräteträger. Da glücklicherweise in letzter Zeit einige Quereinsteiger und Kameraden aus anderen Löschbezirken zu uns gestoßen sind, war auch die Einarbeitung in den Löschbezirk ein Thema. Hier wurde im ersten Ausbildungsabschnitt „Atemschutz“ die Grundlagen in unsere Einsatztaktik und -technik erläutert.

Nach dem Ende der Einheiten konnten wir den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Auch die nächsten drei Montage wird es neben den Grundlagen für unsere "Neulinge" kleinere und intensive Einheiten für unsere restlichen Kameraden geben. Hierfür ein Dank an unsere Ausbilder, die auch nicht in die Ferien gehen. /pw



Quelle: Feuerwehr St.Wendel - Kernstadt



Quelle: Feuerwehr St.Wendel - Kernstadt
Gemeinschaftsübung mit dem DRK


Am 03.07. stand nochmals eine größere Übung an. Dabei wurde auf eine besonders realistische Darstellung Wert gelegt. Da das zur Übung verwendete Gebäude nicht mehr genutzt wird konnte mit wassergefüllten Schläuchen, Nebel und auch dem Aufbrechen von Türen vorgegangen werden, was natürlich bei Übungen in genutzten Gebäuden nicht möglich ist. Darüber hinaus wurde die Übung in Zusammenarbeit mit der Rettungswache St. Wendel durchgeführt, wodurch sich ein kompletter Ablauf inklusive Übergabe und Kommunikation mit dem Rettungsdienst ergab.

Angenommen wurde der Brand in einem größeren Gebäude, bei dem mehrere Personen vermisst sind. Durch die ersten Feuerwehrkräfte wurde direkt mit einem Innenangriff begonnen um den Brandherd zu finden und die Personen zu retten. Diese wurden zum größten Teil durch Mimen der realistischen Unfalldarstellung (RUD) gespielt um die Einsatzkräfte, wie in der Realität auch, mit teils panischem Verhalten zusätzlich zu fordern.

Es gelang zügig, die Personen zu finden und teils über Drehleiter, teils über das Treppenhaus, zu retten und ins Freie zu verbringen. Auch der Brandherd konnte gefunden und abgelöscht werden.

Sowohl auf der Seite der Feuerwehr als auch im Bereich Rettungsdienst waren in entscheidenden Positionen unerfahrenerere Einsatzkräfte und Auszubildende eingesetzt. Gerade für diese ist es wichtig, einen solch großen Einsatz und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen intensiv zu üben.

Wir bedanken uns bei der Rettungswache St. Wendel und der realistischen Unfalldarstellung für ihre Zusammenarbeit und Engangement, die eine sehr realistische und lehrreiche Übung ermöglicht haben. /sb


10.11.16 „Katwarn“-System auch im Saarland

Seit dem gestrigen Mittwoch ist im Saarland das sogenannte „Katwarn“-System eingeführt. Dieses ver[mehr]

 ...

07.11.16 Rauchmelder verhindert Brand in Winterbach! Feuerwehr im Einsatz

Die Kollegen der Kernstadt (Zug1) sowie Winterbach und Bliesen (Zug3) waren im Einsatz. Ein Rauchmel[mehr]

 ...

06.11.16 Die Feuerwehr zu Gast beim THW

Getreu dem Motto " Wir helfen gemeinsam" waren die Kollegen der Kernstadt (Zug 1) zusammen[mehr]

 ...

03.11.16 Bus verliert Flüssigkeit! Feuerwehr im Großeinsatz

Die Feuerwehr der Stadt St.Wendel war mit 3 Löschbezirken im Einsatz. Die Kollegen aus Winterbach,[mehr]

 ...

31.10.16 19 neue Wehrleute für die Stadt St.Wendel

Nach etlichen Wochenenden voller Theorie und Praxis ist der erste Schritt für 25 junge Feuerwehrleut[mehr]

 ...

26.10.16 Unfall in der City! Feuerwehr erneut im Einsatz

Die Kollegen des Zug 1 (Lbz. Kernstadt) sind erneut wegen auslaufender Betriebsstoffe alarmiert word[mehr]

 ...

22.10.16 Unfall im Wald! Feuerwehr rettet Arbeiter

Schwer verletzt hat sich ein 43 jähriger Mann aus St. Wendel bei Forstarbeiten neben der L132 zwisch[mehr]

 ...