Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Allgemein » Informatives » Rauchmelder retten!
 
Rauchmelder retten Leben, und sind Pflicht!




Monatlich sterben fast 50 Menschen an den Folgen eines Brandes in den eigenen vier Wänden. Zu meist ist die Todesursache eine Rauchgasvergiftung. In fast allen Fällen überraschen Rauch und Qualm die Opfer im Schlaf.

 

 

600 Brandtote, 6.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich sind die traurige Jahresbilianz.

 

Im Saarland gilt seit dem Jahr 2004 eine Rauchmelderplicht in Neu- und Umbauten für Kinderzimmer und Schlafbereiche sowie Flure die als Fluchtweg dienen!!!! (Siehe Landesbauordnung Saarland)


Bis Ende nächten Jahres müssen auch Besitzer von älteren Privatgebäuden Rauchmelder einbauen.... Dieses hat der Landtag nun beschlossen

 

Für die Rund 200.000 Brände Deutschlandweit kommen aber nur selten Fahrlässigkeit als Brandursache in betracht, sondern es sind oft defekte oder falsch benutzte Elektrogeräte. Nachts werden diese Gefahren eines Schwelbrandes oder eines Feuers dann erst bemerkt wenn es zu spät ist. Eine Flucht ist dann meist nicht mehr möglich. Bereits drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein, die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken dann. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

 

Warum haben Eltern keine Rauchmelder im Haus? Eine kleine Investition in Ihre Sicherheit rettet Leben. Rauchmelder können für wenig Geld im Fachhandel erworben werden, und sind selbst für einen Handwerkslaien problemlos zu installieren. Lassen sie sich beraten und kaufen sie sich ein Stück Sicherheit.

 

Schauen Sie wärend eines Brandes lieber auf der Straße der Feuerwehr zu wie schnell sie ist, und nicht wie sie Ihre Kinder aus dem Fenster holt. Und glauben Sie, es kann schmerzen wegen eines nicht investierten Kleinbetrages auf dem Friedhof zu stehen! ©SGR

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben verwenden Sie folgende Mailadresse.

To top

Saarbrücker Zeitung vom 24.07.2010




To top

27.06.17 Feuer in Wohnhaus! Zug 1 unterstützt Kollegen aus Oberthal

Steinberg/D.. Einen Brand in einem Zweifamilienhaus im Oberthaler Ortsteil Steinberg/D. wurde der Le[mehr]

 ...

26.06.17 PKW brennt auf B41! Feuerwehr im Einsatz

Niederlinxweiler. Um 15:39 Uhr am heutigen Montag wurde er Löschbezirk Niederlinxweiler zu einem [mehr]

 ...

23.06.17 Sommergewitter über der Kreisstadt! Wehren im Dauereinsatz

St. Wendel. Am heutigen Donnerstag wurde durch den Deutschen Wetterdienst frühzeitig über eventuel[mehr]

 ...

18.06.17 Neues Löschfahrzeug für Bliesen

Bliesen. Im Rahmen einer Feierstunde wurde das neue Löschfahrzeug 10 (LF10) dem Löschbezirk Bliesen [mehr]

 ...

07.06.17 Kleine Schlechtwetterzellen mit Starkregen, Hagel und Sturmböen! Einsatz für den Zug 6

Landkreis St. Wendel. Kleine Schlechtwetterzellen mit Starkregen, Hagel und Sturmböen durchzogen[mehr]

 ...

06.06.17 Schwerer Unfall stellt Retter auf die Probe

Bei unserer wöchentlichen Ausbildung wurde am Montag für eine Einsatzübung folgendes Übungsszenario [mehr]

 ...

02.06.17 Erneut Waldbrand in Bliesen

Bliesen. Erneut wurde der Leitstelle am heutigen Freitag, um 09:00 Uhr, ein Waldbrand in der Ver[mehr]

 ...
News 1 bis 7 von 79
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>