Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Ausbildung » Atemschutzgeräteträger
 
Atemschutzgeräteträger



Atemgifte zählen zu den häufigsten Gefahren im Feuerwehreinsatz die eigenen Kräfte hiervor zu schützen ist ein wichtiger Teil der Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Bei Bränden werden häufig hochgiftige Brandgase freigesetzt, aber auch bei Einsätzen mit Gefahrgut ist Atemschutz unumgänglich.

 

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfordert körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes maß an Verantwortung.

 

In mehreren Ausbildungseinheiten werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs auf ihre Aufgaben vorbereitet. ©SGR


06.03.17 Brand in Arztpraxis! Wehren in der Kernstadt im Einsatz

Zu einem gemeldeten Zimmernrand mit Menschenrettung wurden die Löschbezirke der Kernstadt ( Zug[mehr]

 ...

05.03.17 Kellerbrand in Hoof! Feuerwehr am Abend im Einsatz

Hoof. Um 20:26 Uhr wurde Brand 3 für u.g. Löschbezirke ausgelöst. Nach Informationen der Leitstell[mehr]

 ...

01.03.17 Brandeinsatz in Werschweiler! Wehr mit mehreren Löschbezirken im Einsatz

Um 20:49 Uhr wurden die Löschbezirke Werschweiler und Dörrenbach zu einem gemeldeten Brand eines Gar[mehr]

 ...

21.02.17 Matratze brennt auf Balkon! Kermstadt rückt in der Nacht aus

Um 02:32 Uhr wurde der Löschbezirk St. Wendel-Kernstadt zu einem Brand in ein Hochhaus in der Annens[mehr]

 ...

18.02.17 Traktor fängt Feuer! Wehr im Einsatz

Dörrenbach. Am Samstag, gegen 14:45 Uhr, wurde der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg ein T[mehr]

 ...

13.02.17 Löschbezirk Kernstadt übt im Bereich Gefahrgut!

Am vergangenen Montag stand das Thema Gasaustritt auf dem Plan. Durch die Beschädigung von Gasle[mehr]

 ...

11.02.17 Tag des Notruf am 11.02

Der 11. Februar ist seit 2009 der europäische Tag des Notrufes. In allen 27 Mitgliedsstaaten der Eur[mehr]

 ...
News 1 bis 7 von 54
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>