Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Ausbildung » Atemschutzgeräteträger
 
Atemschutzgeräteträger



Atemgifte zählen zu den häufigsten Gefahren im Feuerwehreinsatz die eigenen Kräfte hiervor zu schützen ist ein wichtiger Teil der Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Bei Bränden werden häufig hochgiftige Brandgase freigesetzt, aber auch bei Einsätzen mit Gefahrgut ist Atemschutz unumgänglich.

 

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfordert körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes maß an Verantwortung.

 

In mehreren Ausbildungseinheiten werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs auf ihre Aufgaben vorbereitet. ©SGR


10.08.17 Erste Übung nach der Sommerpause

Am vegangenen Montag startete unser Dienstplan für das zweite Halbjahr. In verschiedenen Stationen[mehr]

 ...

03.08.17 Sommerausbildung IV

Das vergleichsweise gute Wetter am Montag wurde genutzt, um die Wasserförderung aus einem offenen Ge[mehr]

 ...

28.07.17 Technische Hilfe Ausbildung "Rüstwagen"

Vom 3. bis zum 7. Juli besuchten fünf Angehörige des Löschbezirk St.Wendel - Kernstadt den Lehrgan[mehr]

 ...

26.07.17 Sommerausbildung III

Material für den Verkehrsunfall war das Thema bei der dritten Sommerausbildung. Wie gehabt wurde [mehr]

 ...

22.07.17 Sommerausbildung II

Letzten Montag gab es wieder eine dreigeteilte Ausbildung. Für die Neulinge stand die praktische V[mehr]

 ...

17.07.17 Sommerausbildung in der Kernstadt

Aktuell befinden sich die Schulen im Saarland in den Sommerferien, Familien fahren gemeinsam in den[mehr]

 ...

13.07.17 Nächtlicher Großalarm für die Feuerwehren der Kreisstadt

Urweiler. Den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Hauptstraße im St. Wendeler Stad[mehr]

 ...
News 1 bis 7 von 87
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>