Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Ausbildung » Atemschutzgeräteträger
 
Atemschutzgeräteträger



Atemgifte zählen zu den häufigsten Gefahren im Feuerwehreinsatz die eigenen Kräfte hiervor zu schützen ist ein wichtiger Teil der Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Bei Bränden werden häufig hochgiftige Brandgase freigesetzt, aber auch bei Einsätzen mit Gefahrgut ist Atemschutz unumgänglich.

 

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfordert körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes maß an Verantwortung.

 

In mehreren Ausbildungseinheiten werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs auf ihre Aufgaben vorbereitet. ©SGR


02.05.18 Traktorbrand in Dörrenbach! Einsatz für die Feuerwehr am Samstag morgen

Dörrenbach. Gegen 08:30 Uhr am Samstag wurde der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg ein Br[mehr]

 ...

25.04.18 Gott lenkt der Saarländer schwenkt!

Nach unserem Einsatz (2018/43), einer brennenden Gasflasche nach der Benutzung eines Abflammgerät[mehr]

 ...

23.04.18 Einsatzübersicht 2018/043 bis 2018/047 des Zug1

Einsatzübersicht 2018/043 bis 2018/047: Einsatz 2018/043: Brand 2 in St. Wendel ( Donnerstag, 12[mehr]

 ...

19.04.18 Gleich zwei Brandmeldungen sorgen für Großeinsatz in Bliesen

Bliesen. Um 16:56 Uhr am Mittwoch wurden u.g. Rettungskräfte zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in d[mehr]

 ...

17.04.18 ABC-Übung mit 3 Zügen in der Kernstadt

In der vergangenen Woche stand eine größere Einsatzübung im Bereich Gefahrgut an. Angenommen war e[mehr]

 ...

09.04.18 Einsatzübersicht 2018/039 bis 2018/042 des Zug1

Einsatz 2018/039: Brand 3 in St.Wendel ( Samstag , 31.03.2018 06:01 ), Angebranntes Essen auf Her[mehr]

 ...

06.04.18 Gefahrguteinsatz in der Kernstadt

Einsatz 2018/041: Gefahrguteinsatz (ABC 1) in St. Wendel heute Morgen. Bei Ladearbeiten wurden Batt[mehr]

 ...