Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Ausbildung » Atemschutzgeräteträger
 
Atemschutzgeräteträger



Atemgifte zählen zu den häufigsten Gefahren im Feuerwehreinsatz die eigenen Kräfte hiervor zu schützen ist ein wichtiger Teil der Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Bei Bränden werden häufig hochgiftige Brandgase freigesetzt, aber auch bei Einsätzen mit Gefahrgut ist Atemschutz unumgänglich.

 

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfordert körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes maß an Verantwortung.

 

In mehreren Ausbildungseinheiten werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs auf ihre Aufgaben vorbereitet. ©SGR


25.02.18 Ausbildung des ABC Zug in der Kernstadt

Zur Ausbildung des Gefahrstoffzugs der Landkreises St.Wendel trafen sich die Teileinheiten gestern [mehr]

 ...

25.02.18 Kellerbrand in Werschweiler Mehrere Züge im Einsatz

+++++ Einsatzticker (24.02.2018 20:13 Uhr) +++++ Werschweiler. Um 20:13 Uhr wurden die Rettungskr[mehr]

 ...

20.02.18 Angebranntes Essen sorgt für Einsatz der Feuerwehr

2018/026 Brand 4 Brand Wohnung (20.02.2018 12:38 Uhr) Gegen 12:30 Uhr am Dienstagmittag wurden die K[mehr]

 ...

20.02.18 Kaminbrand in Urweiler! Alarm für die Drehleiter und den Zug 2

Einsatz 2018/025 ( Brand Kamin 19.02.2018 18:33 Uhr) Brand Kamin, mit diesem Stichwort wurden wir a[mehr]

 ...

17.02.18 Einsatzübersicht 2018/015 bis 2018/024 der Kernstadt

Einsatz 2018/015: Person in Notlage in St. Wendel ( Samstag, 20.01.2018 12:48 ) Einsatz 2018/016: [mehr]

 ...

13.02.18 PKW brennt während Fastnachtsumzug in der Kernstadt

Einsatz 2018/023: Während dem Fastnachtsumzug wurden wir zu einem brennenden PKW gerufen, dieser br[mehr]

 ...

10.02.18 Einsatz Nr. 22 für den Zug 1! Nächtlicher Alarm sorgt für lustigen Einsatz

Einsatz 2018/022: Samstag Nacht gegen 1:50 Uhr ertönten die Meldeempfänger unserer Kameradinnen un[mehr]

 ...