Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 » Ausbildung » Atemschutzgeräteträger
 
Atemschutzgeräteträger



Atemgifte zählen zu den häufigsten Gefahren im Feuerwehreinsatz die eigenen Kräfte hiervor zu schützen ist ein wichtiger Teil der Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Bei Bränden werden häufig hochgiftige Brandgase freigesetzt, aber auch bei Einsätzen mit Gefahrgut ist Atemschutz unumgänglich.

 

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfordert körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie ein hohes maß an Verantwortung.

 

In mehreren Ausbildungseinheiten werden die Teilnehmer dieses Lehrgangs auf ihre Aufgaben vorbereitet. ©SGR


21.01.18 Einsatz Nr.16 für die Kernstadt

TH klein in Hoof ( Samstag, 20.01.2018 18:29 ). Mehrere umgestürzte Bäume blockierten die Straße.[mehr]

 ...

21.01.18 +++++ Einsatzticker (20.01. 08:00 Uhr bis 21.01.2018 10:00 Uhr) +++++

Landkreis St. Wendel. Mit den einsetzenden Schneefällen am Samstagmorgen begannen auch zahlreich[mehr]

 ...

20.01.18 In stillem Gedenken

Der Orkan "Frederike" hat für unseren Löschbezirk keine Einsätze bedeutet, bundesweit [mehr]

 ...

19.01.18 Mehrere Einsätze für die Kernstadt

Einsatz 2018/010: Notfalltüröffnung in Oberlinxweiler ( Donnerstag, 11.01.2018 21:30 )Einsatz 2018/0[mehr]

 ...

15.01.18 Gemeinsam sind wir Stark! THW OV WND und Zug1 wandern zusammen

Nachdem gestern das Technisches Hilfswerk Ortsverband St. Wendel Unterstützung im Einsatz geleistet[mehr]

 ...

15.01.18 Einsatz Nr. 14 für den Zug 6

Katze auf Baum Mit diesem Stichwort alamierte die Leitstelle um 14 Uhr die Kleinschleife unseres [mehr]

 ...

12.01.18 Schwerer Verkersunfall auf der B41! Zug 1 und 4 sowie die Feuerwehr Ottweiler und das THW im Einsatz

Niederlinxweiler. Am heutigen Freitag wurden um 15:14 Uhr u.g. Rettungskräfte mit dem Einsatzsti[mehr]

 ...