Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel
 
10.03.18

Funkfahrübung im der Kernstadt

Kategorie: Ausbildung, Lbz. Kernstadt

Symbolbild

Funken ist auch für unsere aktive Einsatzabteilung ein sehr wichtiges Thema und daher regelmäßig Bestandteil der Aus- und Weiterbildung im Löschbezirk. Aus diesem Grund stand auch bei der Übung am vergangenen Montag Funken auf dem Dienstplan, hier jedoch zu einer Funkfahrübung ausgearbeitet. In dieser spielte nebem dem Funken, auch das Führen von Fahrzeugen und die Ortskunde eine wichtige Rolle. Zwei Teams, bestehend aus jeweils mehreren Fahrzeugen, waren im Stadtgebiet unterwegs und mussten verschiedene Punkte anfahren. An jedem Ziel war es die Aufgabe, in Zusammenarbeit mit den anderen Fahrzeugen im selben Team, das jeweils nächste Ziel zu erarbeiten. Dafür musste unter anderem auch auf das Buchstabieralphabet (Worte werden nicht gesprochen, sondern nach einer festegelegten Tabelle buchstabiert) zurückgegriffen werden, da sich die richtige Lösung von den falschen Varianten jeweils nur in wenigen Buchstaben unterschied. Hier wurden bewusst Buchstabenkombinationen gewählt, die im normalen Gespräch leicht verwechselt werden können, wie die Buchstaben "m" und "n" oder "b" und "d". Selbst geübte Funker konnten in Rahmen dieser Übung in ihren Fähigkeiten gefordert werden, aber auch Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Funkgerät wurden vertieft. Dazu kommt, dass gerade das Buchstabieren beispielsweise bei der Weitergabe des Namens eines Gefahrstoffes auch im Einsatz sehr wichtig sein kann. /sb

Keine News in dieser Ansicht.